Solarer Sprachgebrauch

Solarvokabeln
Solar Vokabeln

Das 1×1 Solar (PV) Vokabeln

Um das richtige Solarkraftwerk zu erhalten oder aber auch nur um sich zu informieren ist es nötig die Fachbegriffe die kursieren richtig zu verstehen.

Kommen wir zu den, Begriffen und Konzepten!

Die Wörter des Solarvokabulars definiert sind hier in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet, sodass Sie nach einem bestimmten Begriff suchen können, über den Sie mehr erfahren möchten.

Hier 40 wichtige Wörter der Solarvokabeln definiert:

Solarvokabeln: AC (Wechselstrom)

– Die Art des Stroms, der von Versorgungsunternehmen geliefert und in Gebäuden (z. B. Ihrem Zuhause) verwendet wird. Solarwechselrichter wandeln Gleichstrom in nutzbaren Wechselstrom um.

Solarvokabeln: Alternative Energie

– Energie, die aus anderen Quellen als fossilen Brennstoffen gewonnen wird. Zu den alternativen Energiequellen gehören Solarenergie, Windkraft, Geothermie, Biomasse und Wasserkraft.

Solarvokabeln: Anschlusskasten

– Ein Gehäuse an jedem Solarpanel, das Anschlüsse und Leitungen für den Stromausgang enthält und diese vor Witterungseinflüssen schützt.

Solarvokabeln: Auf dem Dach montierte Solaranlagen

– Solaranlagen, die direkt auf dem Dach eines Hauses installiert werden. Damit diese Option funktioniert, muss das Dach über ausreichend Platz, die richtige Ausrichtung und Tragfähigkeit verfügen.

Solarvokabeln: Ausrichtung

– Der Begriff „Ausrichtung“ hat in Bezug auf Solarmodule zwei Bedeutungen. 1. Die Sonnenkollektoren sind in Himmelsrichtung ausgerichtet und orientieren sich am Lauf der Sonne, um die Energieproduktion zu maximieren (idealerweise nach Süden); 2. Ob Solarmodule vertikal oder horizontal montiert sind.

Solarvokabeln: Azimut (Winkel)

– Die Sonnenkollektoren sind bei optimaler Sonneneinstrahlung in Himmelsrichtung ausgerichtet. Auf der Nordhalbkugel ist die Ausrichtung nach Süden ideal.

Solarvokabeln: Bodenmontierte Solaranlagen(Freilandanlagen)

– Solaranlagen, die auf Gestellen oder Masten installiert sind, die im Boden verankert sind, statt auf einem Dach. Diese Art der Anlage eignet sich gut für Hausbesitzer mit begrenzter Dachfläche. Auf dem Grundstück muss genügend Platz vorhanden sein, um die Bodenmontage auf einer ebenen Fläche in der richtigen Ausrichtung und mit optimaler Beleuchtung aufzubauen.

Solarvokabeln: DC (Gleichstrom)

– Gleichstromenergie unterscheidet sich von Wechselstrom dadurch, dass die Elektronen nur in eine Richtung fließen. Dies ist die Art von elektrischem Strom, der von Sonnenkollektoren erzeugt wird und durch einen Wechselrichter für den normalen Wechselstromverbrauch in Ihrem Zuhause umgewandelt werden muss.

Solarvokabeln: DC Trennvorrichtung

– Ein Gerät, mit dem der Stromfluss von Solarmodulen manuell unterbrochen wird, normalerweise aus Sicherheitsgründen während der Wartung. Ihre Solaranlage wird über einen neuen AC-Trennschalter verfügen.

Solarvokabeln: Degradation

– Der allmähliche Verlust der Solarmodulproduktivität im Laufe der Zeit, normalerweise 0,5–1 % pro Jahr. Die Verschlechterungsrate ist ein wichtiger Faktor, den Sie bei der Auswahl der besten Paneele für Ihr Zuhause berücksichtigen sollten .

Solarvokabeln: Effizienz von Solarmodulen

– In der Solarwelt bezieht sich Effizienz darauf, wie viel Sonnenenergie durch Solarzellen in nutzbaren Strom umgewandelt werden kann. Der Wirkungsgrad von Modulen liegt im Allgemeinen zwischen 17 und 20 %, die Bandbreite ist jedoch riesig. Die Effizienz von Solarmodulen ist ein wichtiger Faktor, den Sie bei der Auswahl der besten Module für Ihr Zuhause berücksichtigen sollten.

Solarvokabeln: Einfallswinkel

– Der Winkel, in dem Sonnenlicht auf ein Solarpanel trifft. Diese Berechnung wird durch den Winkel des Panels und den Winkel, in dem Sonnenlicht auf das Panel trifft, bestimmt. Solaringenieure berücksichtigen dies, wenn sie den besten Standort für Ihre Solaranlage bestimmen.

Solarvokabeln: Einstrahlungsstärke

– Die Sonneneinstrahlung ist die Intensität der Sonnenenergie, die eine Oberfläche erreicht, gemessen in Watt/Quadratmeter. Die Einstrahlung misst die Sonnenenergie, während die Sonneneinstrahlung die Sonnenenergie misst .

Solarvokabeln: Elektrischer Strom

– Ein Elektronenfluss, entweder Wechselstrom oder Gleichstrom (siehe Wechselstrom oder Gleichstrom). In Ihrer Solaranlage entsteht elektrischer Strom, wenn Sonnenlicht auf eine Solarzelle trifft und in der Verkabelung der Module erfasst wird.

SolarvokabelnEnergieaudit

– Eine Bewertung des Energieverbrauchs eines Hauses, um Energienutzungs- und Effizienzmöglichkeiten zu ermitteln. Dieser Prozess hilft Solarunternehmen dabei, die richtige Größe für Ihre Solaranlage zu bestimmen, um sicherzustellen, dass sie ausreichend Energie produziert. Während dieses Prozesses wird sich ein Solarfachmann Ihren bisherigen Energieverbrauch ansehen und mit Ihnen über die Nutzung Ihrer Geräte und mögliche zukünftige Anforderungen sprechen.

Solarvokabeln: Erneuerbare Energie

– Energie aus natürlich erneuerten Quellen wie Sonnenlicht, Wind, Wasser, Pflanzen und Erdwärme. Erneuerbare Quellen stehen im Gegensatz zu nicht erneuerbaren Quellen wie Kohle und Gas.

Solarvokabeln: Fossiler Brennstoff

– Fossile Brennstoffe umfassen nicht erneuerbare Energiequellen wie Kohle, Öl und Erdgas, die zur Stromerzeugung verbrannt oder zur Herstellung von Kraftstoffen raffiniert werden. Diese Energiequellen werden als „nicht erneuerbar“ bezeichnet, da der Vorrat irgendwann zur Neige geht und nicht mehr aufgefüllt werden kann. Bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe entstehen auch Treibhausgase wie Kohlendioxid, die zum schädlichen Klimawandel beitragen.

Solarvokabeln: Interconnection

– Der Prozess der Verbindung einer Solarenergieanlage mit dem öffentlichen Stromnetz, damit überschüssiger Strom in das Stromnetz eingespeist und dem Hausbesitzer gutgeschrieben werden kann.

Solarvokabeln: Kilowatt

– Eine Standardeinheit für elektrische Leistung, die 1.000 Watt entspricht. Kilowatt quantifizieren den Stromverbrauch und die Stromproduktion. Dies ist die Standardmaßeinheit, mit der angegeben wird, wie viel Strom Solarmodule und Solarsysteme produzieren.

Solarvokabeln: Kilowattstunde (kWh)

– Die Energiemenge, die bei einer Leistung von 1.000 Watt über eine Stunde hinweg verbraucht oder erzeugt wird. Energieversorger rechnen pro verbrauchter kWh ab. Bei einem Energieaudit Ihres Hauses prüft Ihr Solaranbieter, wie viele Kilowattstunden Sie normalerweise pro Monat verbrauchen, um die richtige Größe für Ihr System zu ermitteln.

Solarvokabeln: Kostenanalyse

– Eine Schätzung der Gesamtkosten und der prognostizierten Einsparungen im Zusammenhang mit einer Solaranlage, um die Amortisationszeit zu bestimmen. Ihr Solarfachmann wird wahrscheinlich eine Kostenanalyse durchführen, um herauszufinden, wie viel Geld Sie über die Lebensdauer Ihrer Anlage einsparen können.

Solarvokabeln: Mikro-Wechselrichter

– Ein kleiner Wechselrichter, der an jedem Panel montiert ist, um Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln, anstelle eines einzelnen Zentralwechselrichters (Strangwechselrichter) für ein ganzes Array.

SolarvokabelnNachhaltig

– Nachhaltig bedeutet, dass ein Produkt aktuelle Bedürfnisse erfüllt, ohne die Gesundheit und Lebensfähigkeit zukünftiger Generationen zu gefährden. Solarenergie ist dank ihrer Erneuerbarkeit nachhaltig.

Solarvokabeln: Neigungswinkel

– Der Winkel, in dem Solarmodule so montiert werden, dass sie der Sonne zugewandt sind und so viel Sonnenlicht wie möglich einfangen. Die optimale Neigung hängt vom Standort ab.

Solarvokabeln: Net Metering

– Eine Abrechnungsvereinbarung, bei der Energieversorger Solarkunden überschüssige Energie gutschreiben, die ins Netz eingespeist wird, und diese von ihrem Verbrauch abziehen. Net Metering ermöglicht es Kunden, in den sonnigen Sommermonaten mehr Energie zu produzieren, als sie benötigen, und im Winter, wenn sie weniger Energie produzieren, aber mehr Energie verbrauchen, eine Gutschrift für diese Energie zu verwenden.

Solarvokabeln: Photon

– Die Teilchen oder „Pakete“ aus Licht und anderer Strahlung der Sonne, die Solarzellen in Elektrizität umwandeln.

Solarvokabeln: Photovoltaik (PV)

– Die Umwandlung von Sonnenlicht in Energie. Der Begriff Photovoltaik oder PV wird manchmal synonym mit „Solar“ verwendet, d. h. PV-Module, PV-Zellen, PV-System usw.

Solarvokabeln: Photovoltaik (PV)-Zellen

– Nichtmechanische Geräte, die Sonnenlicht in elektrische Gleichstromenergie (DC) umwandeln. Auch Solarzellen genannt. Zusammen ergeben diese Zellen ein Solarpanel.

Solare Vokabeln: Power Purchase Agreement (PPA)

– Eine Finanzierungsoption, bei der ein Solarunternehmen das System auf Ihrem Grundstück installiert und besitzt und Ihnen gleichzeitig die erzeugte Energie verkauft (auch Solarleasing genannt).

Solarvokabeln: Solaranlage (PV-Anlage)

– Mehrere miteinander verbundene Solarmodule bilden ein System, das eine bestimmte kombinierte Wattleistung erzeugt. Eine Solaranlage kann auf dem Dach oder auf dem Boden montiert werden

Solarvokabeln: Solarbatterie (Speicher)

– Batterien, die überschüssige Sonnenenergie speichern, um sie zu nutzen, wenn die Module nicht aktiv produzieren. Die Technologie der Solarbatterien verbessert sich immer noch und Batterien werden für die meisten Hausbesitzer nicht empfohlen.

Solarvokabeln: Solarenergie

– Strahlungsenergie der Sonne, die mithilfe von Technologie für Strom und Heizung genutzt wird.

Solarvokabeln: Solarleasing

(unserer Ansicht nach zu teuer)

– Eine Finanzierungsoption, bei der ein Solarunternehmen Eigentümer der Anlage auf Ihrem Grundstück ist und diese Ihnen gegen monatliche Zahlungen vermietet.

Solarvokabeln: Solarmodul (Solarpanel)

– miteinander verbundene Solarzellen, die zu einem wetterfesten Panel versiegelt sind. Module sind die Grundbausteine ​​von Solaranlagen. Die Anzahl der Solarmodule, die Sie zur Stromversorgung Ihres Hauses benötigen, wird durch Ihr Energieaudit ermittelt. Auch PV-Modul oder PV-Panel genannt.

Solarvokabeln: Solarüberwachung

– Ein Tool zum Anzeigen Ihrer Solarenergieproduktions- und -verbrauchsdaten über eine Telefon-App, ein Webportal oder einen physischen Zähler. Eine praktische Solarüberwachung kann einen großen Unterschied für Ihre Sicherheit nach der Installation des Systems machen, da Sie sich nie Sorgen machen müssen, dass Ihre Solarmodule kaputt sind oder zu wenig Leistung erbringen.

Solarvokabeln: Stromnetz

– Das Verbundnetz, das Strom über Übertragungs- und Verteilungsleitungen von Kraftwerken zu Kunden transportiert. Über ein Stromnetz versorgen Versorgungsunternehmen Hausbesitzer mit Strom.

Solarvokabeln: Sonneneinstrahlung

– Die Menge an Sonnenstrahlungsenergie, die von der Sonne über einen bestimmten Zeitraum hinweg auf eine bestimmte Oberfläche einwirkt.

Solarvokabeln: Utility Interconnection Agreement (UIA)

– Ein zwischen einem Solarkunden und seinem Energieversorger erforderlicher Vertrag, in dem die Bedingungen für den Anschluss seines Solarenergiesystems an das Stromnetz festgelegt sind. Ihr Solarunternehmer kümmert sich um diese Interaktion, sodass Sie die Erlaubnis haben, bei Ihnen zu Hause Solarmodule in Übereinstimmung mit den Vorschriften Ihres Energieversorgungsunternehmens zu installieren.

Solarvokabeln: Wechselrichter

– Ein Gerät, das Gleichstrom (DC) von Solarpaneelen in Wechselstrom (AC) zur Nutzung in Ihrem Zuhause umwandelt.

Solarvokabeln: String-Wechselrichter

– Ein String-Wechselrichter ist ein zentraler Wechselrichter, der den Gleichstromausgang mehrerer nacheinander verkabelter Solarmodule in Wechselstrom umwandelt, der in Ihrem Zuhause genutzt werden kann.

Solarvokabeln: Zuständige Behörde

– Die Organisation, in der Regel eine Stadt oder ein Landkreis, die Solarpläne prüft, Genehmigungen ausstellt und Inspektionen durchführt, um sicherzustellen, dass Solarprojekte ihren Regeln entsprechen. Ihr Elektriker (Solarinstallateur) übernimmt diesen Prozess in der Regel für Sie.