Translate this Page

German Afrikaans Albanian Arabic Armenian Azerbaijani Basque Belarusian Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian Greek Haitian Creole Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Malay Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Thai Turkish Ukrainian Urdu Vietnamese Welsh Yiddish
   

TOP-New`s für unsere Kunde

Bekanntmachung des bevorstehenden Außerkrafttretens! Antidumping/Antisubvention - Fotovoltaikmodule aus kristallinem Silicium und Schlüsselkomponenten davon (Zellen) mit Ursprung in der VR China +++ 13.03.2018 +++ Antidumping/Antisubvention - Fotovoltaikmodule aus kristallinem Silicium und Schlüsselkomponenten davon (Zellen) mit Ursprung in der VR China +++ Bekanntmachung des bevorstehenden Außerkrafttretens +++ Bonn (GTAI) – Die Antidumping- und Antisubventionsmaßnahmen betreffend die Einfuhren von Fotovoltaikmodule aus kristallinem Silicium und Schlüsselkomponenten davon (Zellen) mit Ursprung in der VR China [Durchführungsverordnung (EU) 2017/367 der Kommission vom 1. März 2017 zur Einführung eines endgültigen Antidumpingzolls auf die Einfuhren von Fotovoltaikmodulen aus kristallinem Silicium und Schlüsselkomponenten davon (Zellen) mit Ursprung in oder versandt aus der Volksrepublik China nach einer Überprüfung wegen bevorstehenden Außerkrafttretens gemäß Artikel 11 Absatz 2 der Verordnung (EU) 2016/1036 des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Einstellung der nach Artikel 11 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2016/1036 durchgeführten teilweisen Interimsüberprüfung (ABl. L 56 vom 3.3.2017, S. 131) bzw. Durchführungsverordnung (EU) 2017/366 der Kommission vom 1. März 2017 zur Einführung endgültiger Ausgleichszölle auf die Einfuhren von Fotovoltaikmodulen aus kristallinem Silicium und Schlüsselkomponenten davon (Zellen) mit Ursprung in oder versandt aus der Volksrepublik China im Anschluss an eine Auslaufüberprüfung nach Artikel 18 Absatz 2 der Verordnung (EU) 2016/1037 des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Einstellung der teilweisen Interimsüberprüfung nach Artikel 19 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2016/1037 des Europäischen Parlaments und des Rates (ABl. L 56 vom 3.3.2017, S. 1), siehe hierzu unsere Meldung vom 3.3.2017] treten am 3. September 2018 außer Kraft, sofern nicht ein Verfahren zur Überprüfung eingeleitet wird. +++ Zur Einleitung einer Überprüfung ist ein schriftlicher Antrag der Gemeinschaftshersteller an die EU-Kommission erforderlich. Dieser Antrag muss genügend Beweise dafür enthalten, dass das Dumping und die Schädigung im Falle des Außerkrafttretens der Maßnahme wahrscheinlich anhalten oder erneut auftreten werden. Der schriftliche Antrag auf Überprüfung muss der Europäischen Kommission (Generaldirektion Handel, Referat H-1, CHAR 4/39, 1049 Brüssel, Belgien, E-Mail: TRADE-defence-complaints@ec.europa.eu) spätestens drei Monate vor dem angegebenen Zeitpunkt des Außerkrafttretens der Maßnahme vorliegen. +++ Quelle: +++ +++ Bekanntmachung des bevorstehenden Außerkrafttretens bestimmter Antidumpingmaßnahmen; ABl. C 69 vom 13.3.2018, S. 6. +++ Bekanntmachung des bevorstehenden Außerkrafttretens bestimmter Antisubventionsmaßnahmen; ABl. C 69 vom 13.3.2018, S. 7. +++
   

Aktuelle Produktinformationen der New Energy Light Solutions

ECODELTA 270/275Wp poly, price start for one Container by 0,315€/Wp DDP Germany +++ HT-SAAE a TIER1 brand rated by Bloomberg. Price startet bei 0,32€/Wp EXW Rotterdam for 1 Container 270/275Wp +++ We offer DESERT panels made in Asia with 100 % DESERT technology from J.v.G. Thoma - Minimum order volume: 1 MW - Price: 39 Dollar Cent / W +++ RECOM 270Wp poly (Made in EU) 270Wp poly price 0,345€ (DDP Germany) by buying 1 Container +++
   

NELS1

   

 

      Die ideale Größe eines PV Stromspeichers berechnen

 

So muss ein Photovoltaik-Speicher dimensioniert sein 

 

Als Faustregel lässt sich festhalten, dass ein Photovoltaik-Energiespeicher im Hausgebrauch etwa eine Kilowattstunde Speicherkapazität pro Kilowattpeak Photovoltaik-Leistung besitzen sollte. Die jeweilige Größe des Photovoltaik-Energiespeichers individuell von einem Profi berechnet werden.

In einer Musterrechnung versuchen wir den Einfluss und den Wirkungsgrad des Photovoltaik-Energiespeicher zu veranschaulichen.

In unserem Musterbeispiel beträgt der Energiebedarf eines Haushaltes rund 4.500 kWh (4,5 MWh). Hier wird nun eine Photovoltaikanlage mit 4,5 kWp (also 1 kWp/MWh) installiert. Bei diesem Aufbau betragen Eigenverbrauchsanteil und Autarkiegrad jeweils 30 Prozent.

Wird ein Batteriespeicher mit einer nutzbaren Kapazität von 1 kWh/MWh (also ein 4,5 kWh Photovoltaik-Energiespeicher) installiert, so lässt sich der Eigenverbrauchsanteil auf bis zu 60 Prozent steigern, während der Autarkiegrad auf 55 Prozent anwächst. Größere klassische Photovoltaik-Speicher sind nicht zwingend effizienter, da diese am Abend und in der Nacht nicht vollständig entladen werden können.

Abhängig von lokalen Gegebenheiten und Energieverbrauch wird ein Stromspeicher im Verhältnis 1:1 bis 1:1,5 zur kWpeak-Leistung der PV-Anlage empfohlen. Ein größerer Speicher bietet Sicherheit bei Verbrauchssteigerung, mehr Reserve bei Netzausfall und ist langlebiger, zumal, der GREENROCK Salzwasserspeicher zu 100% entladbar ist ohne Schaden zu nehmen!