Translate this Page

German Afrikaans Albanian Arabic Armenian Azerbaijani Basque Belarusian Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian Greek Haitian Creole Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Malay Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Thai Turkish Ukrainian Urdu Vietnamese Welsh Yiddish
   

TOP-New`s für unsere Kunde

1. 2 Container 280Wp poly im Hamburger Hafen, und mehr als 10 Container 280Wp poly auf dem Wasser. Kommen in deutschem Hafen innerhalb von 2 Wochen an. Der Preis ist 0.2395€/Wp CIF Hamburg. +++ 2. Bestellware ab Fabrik dauert ungefähr einen Monat. Preis ist 0.23€/Wp DDP Germany. +++ Zahlung über RA-Treuhandkonto wird akzeptiert! +++ +++ 1. If you need the goods immediately, there are 2 containers 280Wp poly available in Hamburg port, and there are more than 10 containers 280Wp poly on the sea, will arrived in Germany port within 2 weeks. The best price is 0.2395€/Wp CIF Hamburg. +++ 2. If not so urgent, we can delivery the panels direktly from the factory, it takes about a month, the best price is 0.23€Wpw DDP Germany. +++ Lawyer trusted Bank Account generally it's also OK.
   

Aktuelle Produktinformationen der New Energy Light Solutions

EU-Kommission bestätigt offiziell Ende der Mindestimportpreise +++ +++ Brüssel hat gegen den Antrag auf eine erneute Prüfung der Anti-Dumping- und Anti-Subventionsmaßnahmen gegen die chinesischen Photovoltaik-Hersteller entschieden. Was bisher nur ein hartnäckiges Gerücht war, ist damit offiziell: Am 3. September laufen die Mindestimportpreise damit nach knapp fünf Jahren aus. // EU officially ends MIP for Chinese solar imports! +++ In an unexpectedly early announcement, the European Commission has decided to end EU anti-dumping and anti-subsidy measures on solar PV cells and modules from China at midnight on September 3.
   

NELS1

Kostenvergleich

Wenn nun verschiedene Photovoltaik Stromspeicher verglichen werden, dann ist es wichtig neben den erwähnten technischen Vor- und Nachteilen die effektiven Kosten des Stromspeichers zu verstehen. Zum einen die Anschaffungskosten, welche meist in Euro per Kilowattstunde definiert werden (EUR/kWh).

Wichtig ist es hinsichtlich der Anschaffungskosten für den PV Speicher die nutzbaren Kilowattstunden als Basis zu verwenden. Einige Photovoltaik Speicher haben eine geringere nutzbare Speicherkapazität, das kann auf dem ersten Blick ein verzerrtes Bild in Sachen Vergleich der Anschaffungskosten ergeben. Relevant ist die nutzbare Speicherkapazität in kWh.

PV Speicher Kosten
Der richtige Kostenvergleich für den Photovoltaik Speicher sollte auf Basis der Kosten pro Kilowattstunde geschehen, also wie viel eine Kilowattstunde aus dem Stromspeicher kostet. Die wesentlichen Parameter im Kostenvergleich von Solarstromspeichern sind:
• Zyklenzahl (wie oft kann der Stromspeicher be- und entladen werden)
• Entladetiefe (bis zu welchen Grad kann ich den Stromspeicher nutzen bzw. entladen)
• Effektivitätsgrade des PV Speichers (wie viel der eingespeicherten Energie kann ich nutzen)

In Summe spricht man bei der Gesamtberechnung vom Energiedurchsatz in kWh, die Berechnung lautet:
Nutzbare Speicherkapazität x Zyklenzahl x Entladetiefe x Effektivitätsgrad = nutzbare Kilowattstunde in kWh

Ein Beispiel:
Wir haben einen Photovoltaik Speicher mit 1 kWh an nutzbarer Speicherkapazität mit 5000 Zyklen, einer Entladetiefe von 100% und einem Effektivitätsgrad von 90%. Das ergibt 4.500 Kilowattstunde an Energiedurchsatz.
Die Kilowattstunden an Energiedurchsatz werden dann im Kostenvergleich den Anschaffungskosten pro kWh gegenübergestellt.

Wenn die Anschaffungskosten bei 800,- Euro pro kWh liegen, dann sind die effektiven Kosten pro kWh bei 0,17 Euro Cent.

Wichtig ist es, den Solar Speicher richtig zu vergleichen. Für die praktische Verwendung mit einer Photovoltaik Anlage benötigt man neben der Batterie, einen Wechselrichter und ein Energiemanagement. Somit sollten die Kosten gesamtheitlich verglichen werden und nicht nur der Speicher alleine.