Aus was besteht eine Solaranlage und welche Komponenten passen zu meinem Projekt um  Sonnenlicht optimal zu nutzen?

 

Maßnahmen der Regierung zur Förderung von Solaranlagen
Solaranlage

Eine Solaranlage besteht typischerweise aus mehreren Komponenten, darunter:

  1. **Solarmodule**: Diese wandeln Sonnenlicht direkt in elektrische Energie um.
  2. **Montagesystem**: Zur Befestigung der Solarmodule auf dem Dach oder auf dem Boden.
  3. **Wechselrichter**: Dieses Gerät wandelt den von den Solarmodulen erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom um, der im Haus verwendet werden kann.
  4. **Montagestrukturen**: Rahmen oder Halterungen, um die Solarmodule zu unterstützen und sicher zu montieren.
  5. **Verkabelung**: Kabel und Anschlüsse zur Verbindung der Solarmodule mit dem Wechselrichter und dem elektrischen System des Hauses.
  6. **Stromspeicher (optional)**: Batterien oder andere Speichergeräte, um überschüssige Energie für den späteren Gebrauch zu speichern.
  7. **Sicherheitseinrichtungen**: Wie Abschaltvorrichtungen und Überspannungsschutz, um die Anlage und das Haus vor Schäden zu schützen.
  8. **Messgeräte und Überwachungssysteme**: Zur Messung der Energieproduktion und Überwachung der Leistung der Solaranlage.
 

Diese Komponenten arbeiten zusammen, um Sonnenlicht in nutzbare elektrische Energie umzuwandeln und sie für den Gebrauch im Haushalt verfügbar zu machen.

Die Funktionsweise einer Photovoltaikanlage kann in mehreren Schritten erklärt werden:

  1. **Absorption von Sonnenlicht**: Die Photovoltaikzellen (oder Solarmodule) enthalten Halbleitermaterialien wie Silizium. Wenn Sonnenlicht auf diese Zellen trifft, werden die Photonen im Licht absorbiert.
  2. **Erzeugung von Gleichstrom**: Die absorbierten Photonen geben ihre Energie an Elektronen im Halbleitermaterial ab, wodurch diese angeregt werden und sich bewegen. Dies erzeugt einen Gleichstrom, da sich die Elektronen in eine Richtung bewegen.
  3. **Wechselrichter**: Der erzeugte Gleichstrom wird durch einen Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt. Wechselstrom ist die Art von Strom, die in den meisten Haushalten verwendet wird.
  4. **Nutzung oder Speicherung von Energie**: Der erzeugte Wechselstrom kann entweder direkt im Haus verwendet oder in Batterien gespeichert werden, um später genutzt zu werden. Überschüssige Energie kann in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden, je nach den örtlichen Vorschriften und Möglichkeiten zur Netzeinspeisung.
  5. **Überwachung und Steuerung**: Moderne Photovoltaikanlagen sind oft mit Überwachungs- und Steuerungssystemen ausgestattet, die die Leistung der Anlage überwachen, die Energieproduktion optimieren und Fehler diagnostizieren können.
 

Insgesamt wandelt eine Photovoltaikanlage Sonnenlicht direkt in elektrische Energie um, die dann entweder sofort genutzt oder gespeichert wird, um später verwendet zu werden.

Welche Vorteile habe ich mit einer Photovoltaik Anlage und optimal dimensionierten Speichersystem?

  • Drastische Senkung der Stromrechnung, Nutzung von günstigem Strom
  • Höherer Anteil des Eigenverbrauchs von selbst erzeugtem Solarstrom bis zu 30% Autarkie dank Nutzung von Photovoltaik, bis zu 70% Autarkie
  • Lange Lebensdauer dank Lithium-Eisenphosphat Akkus
  • Große Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz
  • Wertvoller Beitrag zum Umweltschutz dank Photovoltaik
  • Vermeidung von Co2-Emissionen
  • Erzeugung von 100% klimaneutralem Solarstrom
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Förderungen für die Anschaffungskosten sind möglich
  • Ein Stromspeicher ist gegenüber der Einspeisevergütung rentabler
  • Steuerliche Vorteile durch Abschreibung möglich
  • Schnellstmögliche Inbetriebsetzung dank intelligentem Messsystem (iMSys) möglich
  • Möglichkeit der Reststrombelieferung über dynamischen Stromtarif*
  • Innovatives Ener.Fusion Komplettsystem für eine nachhaltige und effiziente Energiezukunft
 

Die Vorteile der Kombination von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern

In einer Zeit, in der die Strompreise weiter steigen und unsere Abhängigkeit von fossilen Energiequellen zur Bedrohung für unseren Planeten wird, bieten Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher eine attraktive Alternative. Sie erlauben es Ihnen, Sonnenenergie in elektrische Energie umzuwandeln und zu speichern, die Sie dann ganz nach Ihrem Bedarf nutzen können. Diese Flexibilität erhöht Ihre Energieunabhängigkeit und bietet Ihnen Schutz vor zukünftigen Strompreiserhöhungen.

Doch die Kombination von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern bietet noch mehr Vorteile. Die Energie, die während der Sonnenstunden erzeugt wird, geht nicht verloren, sondern kann gespeichert und später genutzt werden. So können Sie Ihre Photovoltaik-Anlage optimal nutzen und maximale Energieeffizienz erreichen.

Und das Beste daran? Sie tragen aktiv zum Schutz unseres Planeten bei und tun gleichzeitig etwas Gutes für Ihren Geldbeutel.

Übrigens: Unsere Batteriespeicher zeichnen sich durch ihren modularen Aufbau aus. Dies ermöglicht es, Ihr bestehendes PV-System auch nachträglich an steigenden Energiebedarf im Haushalt anzupassen – ein entscheidender Vorteil, wenn Sie zukünftig zusätzliche Stromverbraucher wie E-Autos, Wärmepumpen und Lüftungsanlagen mit Solarstrom aus eigener Produktion betreiben wollen.

Wie funktioniert die Kombination von Photovoltaik und Stromspeicher?

Die Kombination von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern ermöglicht es, Solarstrom sowohl direkt zu nutzen als auch für später zu speichern. Die Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach wandelt Sonnenlicht in elektrische Energie um. Diese Energie kann dann direkt genutzt oder in einem Stromspeicher gespeichert werden. Der Stromspeicher arbeitet wie eine Batterie und speichert überschüssigen Solarstrom für den Verbrauch in sonnenarmen Zeiten oder während der Nacht. Wenn mehr Energie produziert wird, als verbraucht wird, lädt der Stromspeicher diese auf und gibt sie bei Bedarf ab. So wird sichergestellt, dass Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit Zugang zu Solarstrom haben.

Energieunabhängigkeit und Kosteneinsparungen mit Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern

Die Kombination von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern bringt Sie auf den Weg zu einer größeren Energieunabhängigkeit. Die Produktion und Speicherung Ihrer eigenen erneuerbaren Energie bedeutet nicht nur, dass Sie sich unabhängig von den steigenden Strompreisen machen, sondern Sie können auch den Bedarf an Strom aus dem öffentlichen Netz reduzieren. Je mehr Energie Sie selbst produzieren und speichern, desto geringer ist Ihre Abhängigkeit von externen Energieanbietern. Durch den geringeren Bedarf an Netzstrom können Sie deutliche Kosteneinsparungen erzielen, was Ihren finanziellen Spielraum erhöht.

Zudem können Sie durch die Einspeisung überschüssiger Energie in das öffentliche Stromnetz zusätzlich profitieren. Dies kann sich in Form von Einspeisevergütungen auszahlen, die Ihre Energiekosten weiter reduzieren und Ihre Rentabilität steigern. Durch eine Investition in Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher mit NELS24 können Sie also nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch nachhaltige Entscheidungen treffen.

Achtung, Strompreisbremse nur noch bis April 2024!

Die Unabhängigkeit von den galoppierenden Strompreisen ist ein entscheidender Faktor, den Sie bei der Entscheidung für eine Photovoltaik-Anlage unbedingt berücksichtigen sollten. Die aktuellen Strompreise liegen bei etwa 0,48 €/kWh – Tendenz steigend. Die hohen Strompreise werden derzeit noch durch den Staat auf 0,40 €/kWh gedeckelt (Strompreisdeckel). Allerdings endet diese Subventionsmöglichkeit jedoch bereits im April 2024!

Preisentwicklung Solarmodule
Preisentwicklung Solarmodule
Solaranlagen so günstig wie noch nie
Preisentwicklung PV 1kWp